Wohnprojekt im Großraum Düsseldorf – Bergisches Land – Niederrhein

0 / 5
Als Favorit speichern Drucken

Wer hat Interesse an der Gründung eines Wohnprojekts ?

Was ist ein Wohnprojekt ? 5, 15 oder 50 Menschen, ggf mehrerer Generationen, Singles, Paare, Schwule, Lesben, usw. wohnen und leben zusammen unter einem Dach in einer Gemeinschaft, weil sie nicht alleine leben möchten und sich nach den Vorteilen einer selbst gewählten Großfamilie sehnen. Die Gemeinschaft besteht aus Menschen unterschiedlichen Alters und Herkunft mit individuellen Bedürfnissen. Jeder bringt sein Wissen und Können ein. Zusammen leben und wohnen beinhaltet Kompromissfähigkeit, Solidarität und Toleranz. Man kocht und klönt zusammen, inspiriert sich gegenseitig, vielleicht gibt es carsharing und einen gemeinsamen Gemüsegarten. Vielleicht gibt es eine Tischlerwerkstatt und ein Atelier für die Künstler unter uns. Man ist füreinander da und hat zugleich seine ganz private Rückzugsmöglichkeit.

Was ist ein Wohnprojekt nicht ? Ein Wohnprojekt verfolgt keine extremen politischen oder geistlichen Gesinnungen mit z.B. rechtsradikalen oder scientologischen Inhalten und zeichnet sich vielmehr durch weltoffenes, souveränes Denken und Handeln aus.

Wie wird das Wohnprojekt realisiert ? Zunächst finden sich Interessenten und Gleichgesinnte, die in Gesprächen ihre Ziele und Wünsche erörtern. Dann suchen wir ein geeignetes Objekt. Das kann ein zu renovierender Bauernhof, eine historische Stadtvilla, ein Mehrfamilienhaus oder ein leerstehendes Verwaltungsgebäude sein. Jeder hat sein eigenes Zimmer oder eine eigene Wohnung. Es könnte Gemeinschaftsräume wie eine Werkstatt, ein Atelier, ein großer Wohnraum, Stallungen für Tiere, eine große Küche und natürlich einen großer Garten geben. Das Objekt könnte im Umkreis von Düsseldorf, z.B. auch im Raum Velbert, Wuppertal, Grevenbroich, Leverkusen usw. liegen.

Wie wäre die rechtliche Situation ? Die Gruppe würde sich ggf zunächst als Verein organisieren und das Objekt dann z.B. über einen KFW- oder GLS-Kredit und Eigenmitteln als GmbH oder eingetragene Genossenschaft erwerben. In Abhängigkeit des Finanzierungsvolumens und der Eigenleistungen durch die Wohnprojektbeteiligten am Objekt würde die Gruppe die zu zahlenden monatlichen Raten bzw Mieten selber ermitteln.

Wie ist der Stand der Dinge ? Das Projekt steckt in den Kinderschuhen.

Ich suche über diesen Weg Gleichgesinnte. Wenn sich Interessierte gemeldet haben werden wir uns regelmäßig z.B. am Stammtisch treffen, alles besprechen und erörtern. Es wird einen Mailverteiler und eine homepage geben – alles hinsichtlich einer baldigen Realisierung gemeinsamer Absichten, Wünsche und Ziele.

Ich freue mich auf eure Zuschriften. Alle Mails werde ich zeitnah beantworten.

Es grüßt euch Kristina – ich bin 53 Jahre alt.

  • Ansprechpartner Cristina
  • Adresse Düsseldorf

Unser Newsletter

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden. Sichern Sie sich den Wissensvorsprung

Wir respektieren den Datenschutz