WOHNEN IM AUSLAND

Der warme Süden, nordische Fjorde oder kleine Bergdörfer – Sie träumen vom Leben und Wohnen im Ausland? Dann trauen Sie sich jetzt den Schritt zum „Überwintern“ oder zu einem ganz neuen Start. Gemeinsam mit netten Menschen können Sie sich diesen Wunsch erfüllen. Es wird ein aufregendes Projekt sein und Sie werden die Chance haben, neue Kulturen und Mentalitäten kennenzulernen.

Sie möchten sich einen ganz besonderen Traum erfüllen und sich im Ausland niederlassen? Vielleicht ist auch Ihre Rente schon in sichtbarer Nähe? Dann ist jetzt der richtige Punkt um zu sagen „Zeit für was Neues“ und aus dem Traum vom Leben im Ausland Wirklichkeit werden zu lassen. Mit diesem Traum sind sie nicht alleine: 225.586 Menschen in Deutschland haben ihn sich alleine im Jahr 2015 bereits erfüllt.

Sie haben dazu unterschiedliche Möglichkeiten: Die bisher Beliebteste ist die, in ein warmes Land auszuwandern. Auch die Variante ein halbes Jahr über den Winter im Süden zu verbringen und sich das andere halbe Jahr in Deutschland aufzuhalten, findet immer mehr Anklang. Aber auch die nordischen Länder sind das Ziel von immer mehr Menschen die ins Ausland verziehen.

Unabhängig davon, ob es ein „Überwintern“ oder ein „neuer Start“ ist, ist es schön, an einem vertrauten Ort im Ausland anzukommen. Um das Abenteuer zu wagen hilft es sehr, eine Gemeinschaft von Menschen zu haben, die sich freut, dass man kommt — Mitbewohner, mit denen man in einer Wohngemeinschaft, Hausgemeinschaft oder Siedlung zusammen leben kann.

Besonders in der ersten Zeit des Eingewöhnens ist es hilfreich, gemeinsam mit anderen Menschen das Erlebnis zu teilen. Sie können sich gegenseitig bei Behördengängen unterstützen, die Region erkunden und Tipps weitergeben. Verbringen Sie die Abende gemeinsam gemütlich am Meer, vor dem Bergpanorama oder am Fjord und berichten Sie sich gegenseitig über Ihre Erlebnisse des Tages. Sie Wohnen im Ausland gemeinsam.

3 Frauen die gemeinsam im Ausland leben

VORTEILE

Die Eingewöhnung in einem neuen Land fällt leichter, wenn ein paar liebe Menschen bei Ihnen sind, zu denen Sie Vertrauen aufgebaut haben und die sich gegenseitig unterstützen.

Wie in anderen gemeinschaftlichen Wohnformen ist einer der großen Vorteile das soziale Zusammenleben bei dem Wohnen im Ausland Modell – nicht mehr alleine zu Hause zu sein. Durch eine Gemeinschaft erfahren Sie Zusammenhalt und Stärke in allen Situationen des Lebens. Sie können gegenseitig auf einander aufpassen, was auch Ihre Sicherheit im Notfall erhöht. Zusätzlich  haben Sie einen höheren Lebensstandard, da Sie mehr Geld zur Verfügung haben. Gleichzeitig kann jeder Mitbewohner ein relativ unabhängiges Leben nach seinen individuellen Vorstellungen führen.

Gesundheittipps

KLIMA

Ein warmes und mildes Klima behagt der Mehrheit der Menschen, die sich mit dem Thema des Wohnen im Ausland beschäftigen. Das Klima ist gesundheitsfördernd und macht zudem einfach gute Laune. Sind Sie Allergiker, ist es ratsamer über nordische Länder nachzudenken, da die Pollenbelastung hier geringer ist.

KULTUR

Wohnen im Ausland heißt: Sie lernen eine neue Kultur kennen und können Ihre neue Heimat entdecken. Wenn Sie sich auf dieses Abenteuer einlassen, lernen Sie im Ausland mit Sicherheit viele neue Menschen und Bräuche kennen. So können Sie neben Ihren Wohnpartnern neue Bekanntschaften und Freundschaften schließen. Sie können im täglichen Leben ganz einfach eine neue Sprache lernen oder Ihre Sprachkenntnisse erweitern oder vertiefen.

SELBSTBESTIMMT BLEIBEN UND GEMEINSCHAFT ERLEBEN

Sich gegenseitig helfen, Aktivitäten planen und sich nett mit Mitbewohnern unterhalten, das macht eine Wohngemeinschaft auch im Ausland aus. Schnell ensteht dabei eine heimische und familiäre Stimmung. Sie erledigen Dinge gemeinsam, wie Kochen, Arztbesuche, den Wohnungsputz oder den Einkauf und sie erleben gemeinsame Theaterbesuche, Musikveranstaltungen und Ausflüge. Auch haben Sie immer einen Partner für nette Unterhaltungen und Unterstützung beispielsweise bei Behördengängen.

Zusätzlich kann eine neue Umgebung dafür sorgen, dass Sie das Leben leichter nehmen, besser abschalten können und die Welt von einer ganz neuen Seite kennenlernen.

JÜNGER SEIN

Durch die soziale Integration in eine Wohnen im Ausland Wohngemeinschaft fühlen Sie sich jünger, als Menschen, die alleine zuhause wohnen. Jeder Kontakt zu anderen Menschen gibt Ihnen neue Impulse und Denkanstöße und bereichert dadurch Ihren Lebensalltag.

SICHERER SEIN

Sie passen gegenseitig aufeinander auf. So sehen Sie, wenn es Ihrem Mitbewohner einmal nicht gut geht und können im Bedarfsfall sogar einen Arzt rufen.

Sie fahren vielleicht für eine Zeit zurück nach Deutschland – und das vielleicht ohne Ihren Wohnpartner. Dann ist jemand da, der auf die Wohnung aufpasst und sich um die Zimmerpflanzen und eventuelle Haustiere kümmern kann.

Viele Wohngemeinschaften im Ausland haben mittlerweile eine Pflegekraft. Auch wenn noch keine Pflegestufe vorliegt, kann die Unterstützung einer Pflegekraft hilfreich sein. Die Leistungen der Pflegeversicherung gibt es unter bestimmten Voraussetzungen auch im Ausland.

HÖHERER LEBENSSTANDARD - MEHR GELD

Sie haben mehr Geld zur Verfügung, denn eine Gemeinschaft kann sich mehr leisten als jeder einzelne. Dadurch, dass Sie sich die Kosten für Miete und Energie, Wärme und GEZ teilen, sparen Sie Geld. So können Sie sich gemeinsam haushaltsnahe Dienstleistungen, wie

Haushaltshilfe  |  Reinigungskraft  |  Gärtner  |  Betreuungskraft

leisten oder sich zusätzlichen Wohnkomfort durch Gemeinschaftsräume ermöglichen (z.B. Gemeinschaftsküchen, Bibliothek, Musikraum, Büro- und Besprechungsräume, Werkstatt, Fitnessraum, Pflegebad, Gästezimmer).

Wenn Sie Lust haben, etwas zu unternehmen, gehen Sie von dem gesparten Geld in ein schönes Restaurant, gehen gemeinsam ins Theater oder erkunden Ihre neuen Nachbarländer. Sicher haben Sie noch mehr schöne Ideen.

UMWELT SCHÜTZEN

Mit einer Wohnen im Ausland Wohngemeinschaft unterstützen Sie die Prinzipien eines verantwortungsbewussten Wachstums:

  • Ressourcen für Energie und Wohnraum werden effizienter eingesetzt. Der Verbrauch von Wasser, Gas und Strom wird reduziert.

  • Weniger Abfall fällt an und weniger Kohlenstoff wird ausgestoßen.

  • Durch nachhaltige Wohnkonzepte bleiben mehr grüne Freiflächen, Parks und Wälder im direkten Umland von Wohngegenden erhalten.

HERAUSFORDERUNGEN

KONFLIKTE

Wenn 2, 3, 4 oder mehr Menschen zusammen wohnen, kann es auch zu Konflikten kommen. Auch wenn Sie sich Alle gemeinsam den Traum vom Wohnen im Ausland erfüllen. Diese sollten angesprochen werden und möglichst schnell aus der Welt geschafft werden.

⇒ Deswegen finden Sie bei uns Experten und Mediatoren, die Ihnen beispielsweise im Rahmen von Bauprojekten helfen, alle Interessen anzusprechen und Ihr gemeinsames Ziel zu realisieren.

GESUNDHEITSWESEN

Das Gesundheitswesen in anderen Ländern ist nicht immer so gut ausgeprägt wie in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Daher sollte eine spezielle Absicherung für das entsprechende Land getroffen werden oder eine Rückreise zur medizinischen Behandlung in Ihr Budget mit eingeplant sein.

KONTAKTE

Bisherige Freunde und Verwandte sind im Heimatland und können nur über das Telefon, Internet und Videochat erreicht werden.

FÖRDERMÖGLICHKEITEN

In der Regel haben größere Wohnungen auch im Ausland einen geringeren Quadratmeterpreis als kleinere Wohnungen. Wohngemeinschaften mit 3-4 Personen sind daher auch unter finanziellen Gesichtspunkten lohnenswert.

Wie hoch die Miete ist, die jeder zu bezahlen hat, hängt von Ihrem Wohnen im Ausland Wohn-Modell ab und von der genutzten Fläche des „Privaten Zimmers“. 

Was die Lebenshaltungskosten angeht, liegen Deutschland, Österreich und die Schweiz im europaweiten Mittelfeld. Günstiger lässt es sich in Spanien, Griechenland oder Portugal leben. Teurer dagegen ist es in den skandinavischen Ländern. Hier ist allerdings auch der Lebensstandard entsprechend hoch.

PFLEGEKASSE

Die Pflegekasse der gesetzlichen Krankenversicherung bietet auch im Ausland weitreichende Möglichkeiten: Durch das Pflegeneuordnungsgesetz vom 01.01.15 erhalten Sie einen Gründungszuschuss zu einer Senioren WG von 10.000 Euro. Zusätzlich werden von der Pflegekasse 4.000 Euro je Umbaumaßnahme für eine barrierefreie Wohnung bezahlt. Lesen Sie im Ratgeberbereich mehr dazu.

DARAN IST ZU DENKEN

BARRIEREFREIES WOHNEN

50pluswgHier gelten grundsätzlich die gleichen Empfehlungen wie beim barrierefreien wohnen in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Wohngemeinschaften, Hausgemeinschaften, Siedlungen und Landhöfe in allen typischen Auswandererregionen bieten bereits häufig barrierefreies Wohnen an. Die Auslegung kann in manchen Ländern von unserem mitteleuropäischen Standard abweichen, aber ein Zugang ohne Treppen, ein Bad ohne Stufen und eine Wohnung ohne Schwellen sind fast überall schon vorhanden.

Fragen Sie bei Ihrer Wohngemeinschaft, die Sie hier auf Nummer50 finden, doch vorab nach, in wieweit die Gemeinschaft barrierefrei ist. Wir haben diesen Punkt auch in allen Wohngemeinschaftsanzeigen besonders kenntlich gemacht.

Nehmen Sie auch einfach mal Kontakt zu Menschen auf, die in anderen Ländern leben und fragen Sie alles, was Sie interessiert. Eine bessere Möglichkeit, um Ihren Traum weiter zu konkretisieren gibt es nicht.

IHRE RENTE

Die deutsche gesetzliche Rente wird vollständig und ohne Abschläge in jedes Land der EU überwiesen. Das kommt allen Rentenempfängern entgegen.Wer sich außerhalb der EU niederlässt und nicht Staatsangehöriger eines EU-Staats ist, muss allerdings mit Rentenkürzungen rechnen.

Ganz wichtig, damit Ihre Rente ankommt: Richten Sie am geplanten neuen Wohnsitz eine Bankverbindung ein. Sicher kann Ihnen dabei einer Ihrer neuen Mitbewohner aus der Wohngemeinschaft helfen. Diese teilen Sie rechtzeitig der Deutschen Rentenversicherung mit.

KRANKEN- UND PFLEGEVERSICHERUNG

Besonders im Alter ist die Kranken- und Pflegeversicherung wichtig. Lange Jahre haben Sie ihren Beitrag in die Solidargemeinschaft eingezahlt. Sollten sie sich dauerhaft entscheiden, Ihren Wohnsitz ins Ausland zu verlegen, endet auch die Mitgliedschaft in der Kranken- und Pflegeversicherung.

Teilen Sie dies der Krankenkasse rechtzeitig, also ca. 1 Monat vorher mit. Dazu benötigen Sie nur einen Nachweis über den Verzug ins Ausland. Das kann eine Ab- oder An-Meldebescheinigung sein oder ein Nachweis über den Krankenversicherungsschutz im Ausland. In einigen Fällen reicht auch ein Flugticket oder eine Kopie von Ihrem Mietvertrag im Ausland.

Dies bedeutet aber auch, dass Sie sich in Ihrem neuen Zielland um eine Krankenversicherung kümmern müssen oder bei einem privaten Versicherungsunternehmen eine Auslandskrankenversicherung abschließen sollten bzw. müssen. Prüfen Sie insbesondere die inbegriffenen Leistungen, da auch diese stark variieren.

In jedem Land ist der Ablauf der medizinischen Versorgung, also der Arztbesuch, die Krankenhausbehandlung, die Verordnung von Medikamenten oder Hilfsmitteln anders. Auf diesem Merkblatt der „Deutschen Verbindungsstelle Krankenversicherung“ erhalten Sie einen umfassenden Überblick und bekommen zusätzliche Informationen über die Behandlung im Ausland.

https://www.dvka.de/media/dokumente/merkblaetter/merkblatt_fuer_rentner/Merkblatt_Rentner.pdf

ERSTWOHNSITZ DEUTSCHLAND?

Sobald Sie Ihren ersten Wohnsitz im Ausland haben, werden auch von der Pflegeversicherung keine Leistungen mehr übernommen.Wenn Sie in Ihrer Wohngemeinschaft also eine Pflegekraft oder einen Dienst organisieren, der Ihnen das Essen bringt, entfallen hier die Zuschüsse.

Behalten Sie jedoch Ihren ersten Wohnsitz in Deutschland, haben Sie auch weiterhin den vollen Anspruch auf Leistungen aus der Kranken- und Pflegeversicherung. Wenn Sie nur Ihren Zweitwohnsitz ins Ausland verlegen, reicht eine Auslandsreisezusatzversicherung. Diese erhalten Sie oft schon sehr günstig.

STEUERN

Auch wenn Sie im Ausland sind, vergisst Sie das deutsche Finanzamt nicht. Seit dem 01.Januar 2015 werden die Renten besteuert — unabhängig davon, ob ein Rentner in seinem neuen Wohnsitzstaat bereits eine Steuererklärung abgegeben hat.

Aber auch hier gibt es einige Möglichkeiten, die Ihnen dabei helfen sich unbeschwert Ihren Traum vom Leben im Ausland zu verwirklichen. Finden Sie gleich hier auf Nummer50 Ihren Finanzexperten und Steuerberater.

AUFENTHALTSGENEHMIGUNG

Für eine dauerhafte Aufenthaltsgenehmigung müssen in jedem Land unterschiedliche Voraussetzungen erfüllt sein. Oft müssen Sie Nachweise über Ihre finanzielle Absicherung einreichen sowie andere wichtige Dokumente, wie die Geburtsurkunde oder Nachweise zur Schulbildung.

Innerhalb der EU ist eine Auswanderung sehr viel einfacher zu gestalten. Informieren Sie sich trotzdem rechtzeitig.

GEFÄLLT IHNEN DAS PORTAL ? – DANN ERZÄHLEN SIE ES GERN WEITER

facebook-dreamstale25

twitter-dreamstale71

google+-dreamstale37

xing-dreamstale82

linkedin-dreamstale45

mail-dreamstale47